Kammerchor der Musikhochschule Stuttgart

Als bester unter vier großartigen Chören gewann der Hochschulchor aus Stuttgart den 2. Internationalen Wettbewerb für Kammerchöre Mosbach 2014 (RNZ)

Tatjana Fellermeier

Der erst 2011 gegründete Kammerchor der Musikhochschule Stuttgart entfaltete in der trockenen Akustik der Mälzerei mühelos den gleichen faszinierenden Klangzauber wie in der Stiftskirche und ließ unter der Leitung von Denis Rouger noch einmal einige der schönsten Stücke aus seinem Wettbewerbsprogramm erklingen.

"Hohe Stunde der Chormusik" (Rems-Zeitung)

Tatjana Fellermeier

„Ein Klangfest der Stimmen“ – selten litt eine Konzertankündigung an Untertreibung. Was der Kammerchor der Musikhochschule Stuttgart unter seinem Leiter Denis Rouger (Professor dort seit 2011) bot, sprengt alle Superlative. Die Klosterkirche Lorch erlebte eine A-cappella1-Aufführung von zwei Mal 45 Minuten – allein schon ein physischer Kraftakt sondergleichen. Die etwa 35 Vokalisten belegten aufs Eindrucksvollste, warum der Chor beim letztjährigen Internationalen Wettbewerb der Kammerchöre in Mosbach den 1. Preis gewann.